Rigi Workshop

Der Rigi Workshop wird jedes Jahr durchgeführt, um den interdisziplinären Austausch unter Nachwuchsforschenden zu fördern. Das Thema des 3-tägigen Workshops wird jeweils von Forschenden der Fachgesellschaften vorgeschlagen. Es ist frei wählbar, muss jedoch einen Bezug zur Biologie haben und verschiedene Disziplinen (aus den Natur-, Sozial-, Geistes- und Ingenieurwissenschaften) berücksichtigen. 40 DoktorandInnen und Post-docs aus der ganzen Schweiz können teilnehmen. Die Platfform Biologie organisiert die Rigi Workshops gemeinsam mit den Forschenden.

Aussicht Hotel Rigi Kulm

Ort: Hotel Rigi-Kulm

Termin: In der Regel Ende Januar/Anfang Februar

Anmeldung: Der Workshop steht allen DoktorandInnen und Postdocs aller Schweizer Hochschulen offen. Sie müssen sich online anmelden und eine Zusammenfassung Ihres aktuellen Forschungsprojekts (Titel und maximal 300 Wörter) sowie ein Motivationsschreiben vor Anmeldeschluss einreichen. Das Motivationsschreiben sollte auch kurz erläutern, warum das spezifische interdisziplinäre Thema für Sie von Interesse ist. Anhand der eingereichten Abstracts und Motivationsschreiben wird eine Auswahl getroffen. Damit wird sichergestellt, dass aktive, motivierte NachwuchswissenschaftlerInnen aus verschiedenen Disziplinen und Institutionen teilnehmen.

Anmeldegebühr: Nach der Zusage zur Teilnahme ist eine Anmeldegebühr von CHF 150 zu entrichten. In der Gebühr sind enthalten:

  • Alle Vorträge und Workshops mit Dokumentationen.
  • Alle Mahlzeiten, Kaffeepausen und Mineralwasser zwischen Ankunft und Abreise (alle anderen Getränke gehen auf eigene Kosten).
  • Unterkunft für zwei Nächte während des Workshops in einem Doppelzimmer. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, wenn Sie das Zimmer mit einer bestimmten Person teilen möchten.

Weitere Informationen:

  • Für eine Postersession werden die Teilnehmenden gebeten, ein Poster über ihre Forschung mitzubringen und in einem Kurzvortrag zu präsentieren.
  • Am Ende des Workshops erhalten die Teilnehmeden eine Teilnahmebescheinigung, mit der ein ECTS-Punkt an der jeweiligen Universität beantragt werden kann.

Kategorien

  • Nachwuchsförderung

Kontakt

Dr. Claudia Rutte
SCNAT
Plattform Biologie
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern

+41 31 306 93 35
E-Mail